Möbel vom Schreiner & Tischler

Bei unseren Fachbetrieben erhalten Sie hochwertige Inneneinrichtungen vom Profi

Im Homeoffice effektiv arbeiten

Die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, ist für viele Berufstätige ein lang gehegter Wunsch. Einige Arbeitgeber lassen sich auf diesen Deal ein und ermöglichen ihren Angestellten eine bessere Vereinbarung von Familie und Beruf. Um im eigenen Homeoffice strukturiert arbeiten zu können, kommt es auf eine durchdachte Einrichtung an.

Damit die alltäglichen Haushaltsaufgaben einen nicht von der Arbeit ablenken, sind klare Grenzen zwischen Wohn- und Arbeitsraum sinnvoll. Ein eigenes Zimmer, das sich ausschließlich als Büro nutzen lässt, ist in vielen Wohnungen allerdings eine Seltenheit. In diesem Fall heißt es, kreativ zu sein und sich einen Rückzugsort zu schaffen. Ihr Schreiner oder Tischler vor Ort ist Ihnen bei der Planung gerne behilflich.

Kreative Ideen für Nischen

Gleitschiebetüre in einem Büro

Doch wie könnte der private Arbeitsplatz ohne eigenes Zimmer aussehen?

  • Mit Hilfe eines festen Raumteilers in Form eines Bücherregals schaffen Sie die notwendige Privatsphäre für Ihr Büro. Wählen Sie das Regal am besten so, dass es beidseitig bestückbar ist. Zur Seite des Arbeitsplatzes können Sie zum Beispiel Ordner und Fachbücher aufbewahren, zur anderen Seite Bücher oder Accessoires, die den wohnlichen Charakter unterstreichen.
  • Besonders geeignet sind Nischen, um ein kleines Homeoffice einzurichten. Der Platz unterhalb einer Schräge oder einer Treppe bietet dafür ungeahntes Potenzial. Nach getaner Arbeit können Sie Ihren Arbeitsplatz stilvoll hinter einer Gleitschiebetür verschwinden lassen. Fragen Sie Ihren Schreiner oder Tischler nach passenden Lösungen.

Kernstück des Büros: Der Schreibtisch

Auch im Homeoffice raten wir Ihnen dazu, Wert auf einen ergonomischen Schreibtisch für optimale Arbeitsbedingungen zu legen. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch lässt sich stets auf Ihre Bedürfnisse anpassen – Sie können mal im Stehen, mal im Sitzen arbeiten. Ein Eck-Schreibtisch ermöglicht es zudem, seine Arbeitsposition nach Bedarf zu ändern. Wichtige Komponente zum Tisch ist natürlich der Stuhl. Um Rückenschmerzen zu vermeiden, sollte der Stuhl eine gesunde Körperhaltung unterstützen. Ein weiterer Aspekt für das Homeoffice ist eine ausgewogene Beleuchtung, da die mehrstündige Arbeit am PC schnell die Augen ermüdet.

 

Fazit:

Egal wo Sie sich Ihren Arbeitsplatz letztendlich einrichten – er sollte auf jeden Fall komfortabel sein. Ihr Schreiner und Tischler vor Ort berät Sie gerne zu den unterschiedlichen Möbeln und Einrichtungsmöglichkeiten


Das könnte Sie auch interessieren
Höhenverstellbarer Schreibtisch in weiß
Rückenproblemen vorbeugen – mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch

In Deutschland gelten Rückenbeschwerden als einer der häufigsten Gründe für Arbeitsunfähigkeit. Rund ein Viertel aller Krankentage gehen auf Rückenschmerzen oder andere Erkrankungen des Rückens zurück. Diese Erkrankungen wiederum haben ihre Ursache häufig in einer einseitigen oder sogar falschen Belastung des Rückens. Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch beugen Sie Rückenproblemen vor.

weiterlesen

Büromöbel in weiß und Nussbaum
Wie finde ich den richtigen Bürostuhl für mich?

Vom Frühstückstisch ins Auto und anschließend direkt ins Büro – durchschnittlich acht Stunden täglich verbringen wir mit Sitzen. Sechs Stunden davon am Arbeitsplatz. Die Folgen sind Nackenverspannungen, Rückenschmerzen und steife Gelenke. Grund genug, unsere Muskeln mit einem möglichst ergonomisch geformten und bequemen Bürostuhl zu entlasten.

weiterlesen