Möbel vom Schreiner & Tischler

Bei unseren Fachbetrieben erhalten Sie hochwertige Inneneinrichtungen vom Profi

Zirbe – das Holz zum Wohlfühlen

Als Zirben- oder Zirbelholz wird das Holz der Zirbelkiefer bezeichnet. Wie der Baum weist sein Holz einige Besonderheiten auf. Verwendung findet das Zirbenholz traditionell bei Schlafzimmermöbeln und Betten. Daneben gibt es noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten.

Die Zirbelkiefer ist eine spezielle Kiefernart, die unter vielen Namen bekannt ist: Zirbe, Zirbel, Arbe oder Arve. Der Baum wächst in weiten Teilen der Alpen und Karpaten in Höhen von 1.500 bis 2.000 Metern. Vereinzelt gedeiht die Zirbe selbst noch in Höhen von 2.800 Metern. Der Baum ist an die extremen Klimabedingungen in diesen Höhenlagen angepasst und übersteht selbst härteste Fröste. Wegen der schwierigen Witterungsbedingungen in ihrem Verbreitungsgebiet wächst die Zirbelkiefer nur sehr langsam. Einzelne Exemplare können ein Alter von bis zu 1.000 Jahren erreichen.

Aussehen

Zirbe ist ein helles Holz. Das Kernholz weist eine rötlich bis rotbraune, das Splintholz (das Holz des äußeren Stammbereichs) eine hellgelbe Farbe auf. Die Jahresringe sind zwar deutlich erkennbar, heben sich jedoch nur leicht ab. Charakteristisch sind die zahlreichen dunklen Asteinschlüsse, durch die das Holz sehr lebhaft wirkt. Anders als bei anderen Holzarten stellen Asteinschlüsse beim Zirbenholz keine Qualitätsminderung dar.

Massivholz Zirbenbett
Kleiderschrank aus Zirbenholz

Ein besonderes Holz mit besonderer Wirkung?

Als eines der wenigen einheimischen Hölzer weist Zirbenholz einen charakteristischen Duft auf, der viele Jahre erhalten bleibt. Dieser Duft geht auf Öle im Holz zurück, denen eine besondere Wirkung nachgesagt wird: Sie sollen für einen gesunden Schlaf sorgen. Diese Wirkung bestätigt eine österreichische Studie, die Kritiker jedoch als wenig aussagekräftig zurückweisen. Als nachgewiesen gilt hingegen eine weitere Eigenschaft von Zirbenholz: Es enthält bis zu 0,5 % eines Wirkstoffs namens Pinosylvin. Dieser Stoff wirkt gegen Pilze und Bakterien. Aufgrund dieser Eigenschaft wird Zirbenholz traditionell für Brotkästen verwendet. Ebenfalls als nachgewiesen gilt die Schutzwirkung von Zirbenholz gegen Kleidermotten. Das Holz hält Motten nicht nur fern. Die im Holz enthaltenen Wirkstoffe behindern die Entwicklung von Mottenlarven nachweislich. Verstärken lässt sich diese Wirkung noch durch reines Zirbenöl.

Eigenschaften und Verwendung

Ähnlich wie andere Nadelhölzer gilt das Holz der Zirbelkiefer als weich, leicht und einfach zu verarbeiten. Aus diesem Grund ist es als Schnitzholz sehr beliebt, lässt sich aber ebenso im Wohnbereich vielseitig einsetzen. Traditionell wird Zirbenholz in Schlafzimmermöbeln und Küchenmöbeln oder Wandtäfelungen verarbeitet. Insbesondere Betten werden wegen der nachgesagten schlaffördernden Wirkung oft aus Zirbe gebaut. Beliebt ist auch die Verwendung von Zirbenholz für die Sauna. Für Fußböden kommt das Holz ebenfalls grundsätzlich infrage. Berücksichtigen Sie hierbei jedoch, dass es sich um ein recht weiches Holz handelt. Dementsprechend sollten Zirben-Fußböden nur in mäßig beanspruchten Räumen verlegt werden. Zu den unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten von Zirbenholz berät Sie Ihr Tischler oder Schreiner vor Ort. Er unterstützt Sie bei der Gestaltung Ihrer Schlafzimmereinrichtung und erläutert Ihnen, wie Sie mit der besonderen Zeichnung des Holzes Ihre Möbel gestalten können. Einen TopaTeam-Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Fachbetriebsuche.

Fazit

Zirbenholz ist vielseitig verwendbar. Zu seinen besonderen Eigenschaften zählen eine lebhafte Zeichnung sowie ein charakteristischer Duft. Inwieweit Zirbe tatsächlich eine positive Auswirkung auf den Schlaf hat, ist fraglich. Die Verwendung insbesondere in Schlafräumen hat eine lange Tradition. Darüber hinaus lässt sich das Holz der Zirbelkiefer vielseitig einsetzen. Zu den unterschiedlichen Möglichkeiten berät Sie Ihr Schreiner oder Tischler vor Ort.


Das könnte Sie auch interessieren
Schlafzimmer mit Bett und echtholz Parkett
Laminat oder Parkett - Eine Entscheidungshilfe

Laminat und Parkett sehen sich auf den ersten Blick sehr ähnlich. Gerade hochwertiges Laminat ist optisch oft kaum von Parkett zu unterschieden. Die Unterschiede zwischen den beiden Bodenbelägen sind jedoch groß.

weiterlesen

Bibliothek im Wohnzimmer
Bibliothek im Wohnzimmer

Wenn Sie gerne und viel lesen, wächst im Laufe der Zeit Ihre Büchersammlung. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem es an Stellplatz mangelt. Ausreichenden Platz für all Ihre Bücher schaffen Sie mit einer Bibliothek in Ihrem Wohnzimmer.

weiterlesen